DE

Über uns

ALPARC, das Netzwerk Alpiner Schutzgebiete, wurde 1995 gegründet, um die Umsetzung des Protokolls “Naturschutz und Landschaftspflege“ der Alpenkonvention zu unterstützen. Seit 2013 ist ALPARC ein in Frankreich eingetragener Verein (gemäß dem französischen Vereinsgesetz von 1901), dessen Aktivitäten ein großes Gebiet von den französischen bis zu den slowenischen Alpen umfassen.

Ziele und Aktivitäten

Hauptziel von ALPARC ist die Förderung des Austauschs von Fachwissen, Techniken und Methoden zwischen den Verantwortlichen aller großen Schutzgebiete in den Alpen wie Nationalparks, regionale Naturparks, Naturschutzgebiete, Biosphärenreservate, Ruhegebiete, UNESCO-Welterbe-Gebiete, geologische Schutzgebiete und andere Gebiete mit besonderem Schutzstatus. Dieser Austausch ermöglicht es den Schutzgebieten, an Projekten teilzunehmen, die sie alleine nicht umsetzen könnten. Durch internationale Zusammenarbeit fungiert ALPARC als Vermittler zwischen Institutionen, lokalen Akteuren und Alpengemeinden bei der Umsetzung der Alpenkonvention.

Das Netzwerk ist in drei Themenfeldern tätig: Biodiversität und ökologischer Verbund, regionale Entwicklung und Lebensqualität sowie Bildung für nachhaltige Entwicklung in den Alpen.

Diese drei Handlungsfelder ermöglichen es ALPARC, einen regionalen Ansatz für globale Themen wie Klimawandel, Naturschutz und nachhaltige Entwicklung zu verfolgen. Darüber hinaus zielt ALPARC darauf ab, die Öffentlichkeit und insbesondere die alpine Jugend für ökologische Herausforderungen zu sensibilisieren.

Wie?

ALPARC erreicht seine Ziele durch:

  • die Organisation von thematischen Veranstaltungen und Workshops
  • die Informationsvermittlung zu gemeinsamen Themen und die Herausgabe von Publikationen
  • die Zusammenarbeit mit anderen internationalen Gremien, Organisationen und Netzwerken
  • die Entwicklung und Koordination von internationalen und insbesondere europäischen Projekten für und mit den alpinen Schutzgebieten
  • Partnersuche für Projekte, zur Verfügung stellen von Fachwissen zu verschiedenen Themen, Datenaustausch, Kartenerstellung und sprachliche Unterstützung.

Wichtige Daten

Picture

Frankreich schlägt vor, ein alpenweites Netzwerk von Schutzgebieten einzurichten.

1994
Picture

ALPARC wird im Nationalpark Les Ecrins (FR) im Rahmen der ersten internationalen Konferenz der alpinen Schutzgebiete gegründet.

1995
Picture

Erstellung des Regelwerks für das Netzwerk Alpiner Schutzgebiete; ALPARC wird offiziell als Instrument zur Anwendung der Alpenkonvention anerkannt.

2000
Picture

Konferenz der Schutzgebiete europäischer Bergregionen

2002
Picture

Der Ständige Ausschuss der Alpenkonvention beauftragt das Netzwerk Alpiner Schutzgebiete mit einer Studie zum ökologischen Verbund und grenzübergreifenden Schutzgebieten.

2004
Picture

ALPARC feiert sein 10jähriges Bestehen.

2005
Picture
Picture

Das Team von ALPARC wird dem Ständigen Sekretariat der Alpenkonvention als Task Force Schutzgebiete angegliedert.

2006
Picture

Partnerschaft mit CIPRA, ISCAR und dem WWF im Rahmen der Initiative Ökologisches Kontinuum

2007
Picture

Mit dem Ziel, ein funktionierendes ökologisches Netzwerk zu schaffen, startet ALPARC in Zusammenarbeit mit Partnerorganisationen ein Großprojekt zu ökologischen Korridoren.
Unterzeichnung eines Memorandums über die Zusammenarbeit zwischen der Alpenkonvention, der Karpatenkonvention und der Konvention über die biologische Vielfalt.  

2008
Picture

ALPARC koordiniert die Aktivitäten der Plattform "Ökologischer Verbund" der Alpenkonvention.

2009
Picture

Im Januar wird ALPARC in Frankreich als Verein eingetragen und trennt sich vom Ständigen Sekretariat der Alpenkonvention.
Im Februar unterzeichnen ALPARC und die Alpenkonvention ein Memorandum der Zusammenarbeit, um die Zusammenarbeit zwischen den beiden Organisationen zu definieren und Synergien zu nutzen.

2013
Picture

ALPARC feiert sein 20jähriges Bestehen.
ALPARC organisiert erstmals die internationale Veranstaltung ‘Jugend auf dem Gipfel‘, damit junge Menschen aus dem Alpenraum wieder eine stärkere Bindung mit der Natur und Kultur erfahren können.

2015
Picture

Mit den Projekten InnovAlps und WeWild engagiert sich ALPARC erstmals zum Themenbereich „Regionale Entwicklung und Lebensqualität“.

2016
Picture

ALPARC leitet zwei dreijährige EU-Alpenraumprojekte. ALPBIONET2030 widmet sich dem Management der Natur und Lebensräume in den Alpen. YOUrALPS will der Bildung zum Thema Berge zu mehr Struktur verhelfen und dazu beitragen, dass die Werte und das Wissen zu den Bergen besser in der Praxis angewendet werden.
ALPARC beteiligt sich am zweijährigen EU-Alpenraumprojekt GaYA zum Thema Umsetzung der Jugendbeteiligung in den Alpen.

2017
Picture

Start der Kommunikationskampagne “Be Part of the Mountain” mit dem Ziel, die negativen Auswirkungen der Menschen durch den Wintersport auf die Tierwelt in den Alpen zu verringern.

2018
Picture

Am 11. April wird die regionale Plattform des Netzwerks ‘ALPARC CENTR’ALPS’ offiziell im Naturpark Nagelfluhkette (Balderschwang, DE) gegründet. Sie soll die regionale Präsenz und die Nähe zum Netzwerk sicherstellen.

2019

ALPARC - Das Netzwerk Alpiner Schutzgebiete