" Large carnivores" Working Group

The group was created in 1999 to allow Alpine protected areas to share and discuss their experiences in the field of conserving large carnivores in the Alps. Many of the discussions within the working group focus on management, monitoring and communication strategies in relation to bears, wolves and lynxes.

Lead partner : Parco naturale Adamello Brenta (I)


Resources linked to the article

EU Platform on Coexistence between People and large Carnivores launched
In order to solve the social conflict over large carnivores, on 10 June 2014, the European Commission launched the EU platform on Coexistence between People and Large Carnivores in Brussels. The Platform will support constructive dialogue between key stakeholder organizations at the European level. It will be the place where…
Große Beutegreifer in den Alpen und Karpaten: Zusammenleben mit Bär, Wolf und Luchs
Diese thematische Broschüre wurde im Rahmen des Kooperationsprojektes mit dem CPNA zum Abschluss des internationalen Kolloquiums „Große Beutegreifer: Strategien des Managements, der Forschung und der Kommunikation in den Schutzgebieten“ (2.-4. Juli 2009 im Nationalpark Nizke Tatry / Slowakei) erarbeitet. Erhältlich in Französisch, Italienisch, Deutsch, Slowenisch und Englisch.
Beantworten Sie den neuen Fragebogen zu den großen Beutegreifern in den alpinen Schutzgebieten!

 ALPARC (das Netzwerk alpiner Schutzgebiete) und der Naturpark Adamello Brenta laden alle alpinen Schutzgebiete ein, im Rahmen der Aktivitäten der Arbeitsgruppe “große Beutegreifer”, aktiv an dieser Umfrage teilzunehmen und den untenstehenden Fragebogen auszufüllen. Das Ziel ist es, alle laufenden oder geplanten Aktionen zum Schutz der großen Beutegreifer (Braunbär, Wolf und Luchs) in den Schutzgebieten zu erfassen.

Die gesammelten Daten (der Fragebogen besteht aus 6 Fragen, welche sehr schnell ausgefüllt werden können, alle zusätzlichen Informationen sind aber herzlich willkommen!) werden innerhalb der Arbeitsgruppe analysiert und organisiert. Der Austausch von Erfahrungen und die Förderung einer effizienten transalpinen Zusammenarbeit stellen die Hauptziele dieser Arbeitsgruppe dar. Die Ergebnisse dieser Umfrage werden Ihnen von ALPARC mitgeteilt werden und es besteht die Möglichkeit, dass sie den Anstoß für neue Projekten geben.

Wir bitten Sie daher, den untenstehenden Fragebogen vor dem 30.09.2010 auszufüllen und ihn an orso@pnab.it zu senden, mit einer Kopie an //de.alparc.org/info@alparc.org" target="_blank" class="orange">info@alparc.org .

Vielen Dank für Ihre Zusammenarbeit!

Buon lavoro!

ALPARC und der Naturpark Adamello Brenta  

Special number of the Parco Naturale Adamello Brenta's newsletter, concerning the "Large carnivores working group" meeting and "Danilo Re Seminar" in Mittersill - Hohe Tauern National Park / A