Die Akzeptanz von Grossschutzgebieten aus der Perspektive der ansässigen Bevölkerung und lokaler Akteursgruppen - eine Studie über den Naturpark Ötztal.

Magisterarbeit von Matthias Wenzel, Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg, Juni 2011  

Freigegeben in uncategorised
Mittwoch, 09 April 2014 02:00

bibliography on the topic of climate change

 Useful bibliography on the topic of climate change.

This resourceis currently under development. Your contributions are welcome.

Link(s) :
  • People, Protected areas and Global change "People, Protected areas and Global change: Participatory conservation in Latin America, Africa, Asia and Europe." Galvin M, Haller T, editors. 2008. Perspectives of the Swiss National Centre of Competence in Research (NCCR) North-South, University of Bern, Vol. 3. Bern: Geographica Bernensia. 560 pp. ISBN: 978-3-905835-06-9 Online book: 8 Mb          
Freigegeben in uncategorised

N

aturschutzgebiete bieten kostengünstige Lösungen, um die Folgen des Klimawandels abzuwenden, so die Aussage einer neuen Studie von IUCN, The Nature Conservancy, dem Entwicklungsprogramm der Vereinten Nationen (UNDP), der Wildlife Conservation Society, der Weltbank und der Umweltstiftung WWF.

50 Prozent des weltweit im Boden gebundenen Kohlenstoffdioxids (312 Gigatonnen) sind in Naturschutzgebieten gespeichert. Daher spielen Naturschutzgebiete eine wichtige Rolle bei der Reduktion der Kohlen-dioxid-Emissionen in der Atmosphäre.

In Kanada sind beispielsweise über 4.000 Millionen Tonnen Kohlendioxid in 39 Nationalparks gespeichert. Das entspricht Emissionszertifikaten im Wert von 39 - 87 Billionen US-Dollar. Im brasilianischen Amazonasregenwald verhindern Schutzgebiete die Abholzung von 670.000 km2 Regenwald, was bis zum Jahr 2050 bis zu acht Billionen Tonnen CO2 entspricht.

 Naturschutzgebiete dienen zusätzlich als natürliche Pufferzonen gegen die Folgen des Klimawandels und andere Naturkatastrophen. Sie bieten Raum für Überflutung, Erdrutsche und vermindern die Heftigkeit von Stürmen. In den USA werden jährlich Flut- und Hurrikanschäden im Wert von 23,2 Billionen US-Dollar durch geschützte Küstenzonen verhindert.

Zusätzlich erhalten Schutzgebiete die natürlichen Ressourcen. Ein Drittel der 100 größten Städte weltweit beziehen ihr Trinkwasser aus Wäldern in Naturschutzgebieten. Der Erhalt und Ausbau von Naturschutzgebieten ist daher eine wichtige Maßnahme des internationalen Klimaschutz. 

Freigegeben in uncategorised

Considering that

the mountain ranges are the water towers of our planet,

the mountaineers, in cooperation with the large population centers of Piedmont, are rallying together to adopt adaptation strategies in response to global change that is taking place, and to prevent the risks of droughts and floods. Elected officials, water managers and scientists are invited to meet together to share ideas, debate and promote joint management of the water, at the lever of upper basins.

More information and registration at this link

Dienstag, 01 April 2014 02:00

Mythische Berge

In der Geschichte der Menschheit haben die Berge immer eine Verbindung zwischen dem Diesseits und dem Jenseits, zwischen dem Greifbaren und dem Unverständlichen symbolisiert. Deshalb nehmen wir die Gipfel mit einem ganz speziellen, andächtigen Gefühl wahr!

Unzählige Legenden über Götter, Helden, die Genesis und das Ende der Welt haben diese Berge erklommen, und sie sind nach wie vor dort vorzufinden. Diese Geschichten finden sich sogar in den anderen Bergregionen des Planeten wieder.

Die Alpen waren schon immer von Leuten aus verschiedenen Kulturen, mit unterschiedlichen Sprachen bevölkert und sind es auch heute noch. Diese Vielfalt zeigt sich besonders gut in den Mythen der Berge.

Dieser Idee entsprechend hat das Netzwerk Alpiner Schutzgebiete anlässlich des Internationalen Jahres des Berges, initiiert im Jahre 2002 von der UNESCO und der FAO, eine Ausstellung gestaltet. 34 alpine Schutzgebiete werden in den 16 Modulen dieser Wanderausstellung repräsentiert. Alle alpinen Länder sind vertreten.

Die Ausstellung erzählt den Mythos der Alpen nach, indem jedes Schutzgebiet dieses Mediums einen „mythischen Berg“ vorstellt.

Kontakt für diese Ausstellung: info@alparc.org

 

Ausstellungsplanung

Anfang Oktober 2008 - Ende Oktober 2008:
Ort: Bled/SL - Nationalpark Triglav

November 2008 - April 2009:
Ort: Zernez/CH - Schweizerischer Nationalpark

April 2009 - Oktober 2009:
Ort: Martello/I - Stelvio Nationalpark 

Freigegeben in Unsere Ausstellungen

 Das Buch besteht aus zwei Teilen: der Erste erzählt von Märchen und Legenden in den Schutzgebieten. Der Zweite informiert den Leser über verschiedene praktische Aspekte des Gebiets, seine Fläche, die vorkommenden Arten und charakteristische Orte, aber auch über die menschlichen Aktivitäten und typische Produkte der Gegend.

Seitenanzahl: 270
Vorhanden in Deutsch, Französisch, Italienisch und Slowenisch.
Veröffentlichung:2005

Bitte beachten Sie, dass dieses Buch nicht heruntergeladen werden kann. Schreiben Sie einfach an info@alparc.org

Freigegeben in Bücher
Montag, 31 März 2014 02:00

Die Alpen unter Druck

 Introduction aux conséquences des changements climatiques pour les espaces protégés alpins et présentation d’initiatives des espaces protégés dans ce domaine.

Une bibliothèque virtuelle thématique sur les changements climatiques dans les Alpes peut être mise à disposition gratuitement sous forme de CD-ROM en vous adressant à info@alparc.org . Cette base de données comprend des articles scientifiques, des initiatives menées sur ce thème au sein des espaces protégés alpins ainsi que les actes de la Conférence Internationale sur les changements climatiques dans les espaces protégés alpins (ALPARC - Parc national du Stelvio/I, 2007). 

Freigegeben in Broschüre
Montag, 31 März 2014 02:00

Katalog der Kommunikationsprodukte

Dieser Katalog listet die verschiedenen Publikationen des Netzwerks Alpiner Schutzgebiete auf: Konferenzakten, thematische Dossiers, Infoblätter, Pädagogisches Dokument, Buch über alpine Sagen und Legenden,... sowie besondere Produkte wie die Karte alpiner Schutzgebiete und die Ausstellung 'Mythische Berge'.

Freigegeben in Broschüre

 Einführung in die alpinen Schutzgebieten angebotenen Möglichkeiten zur Entwicklung und Förderung sanfter Reisen. Vorstellung von Initiativen der alpinen Schutzgebiete in diesem Bereich.

Die Broschüre wurde nach dem Seminar « Nachhaltige Mobilität und alpine Schutzgebiete » (ALPARC - MEEDDAT/F, 2008) veröffentlicht .  

Freigegeben in Broschüre